***** Jugendstiftung Wohn+Stadtbau: Stichtag für Ihre Förderanträge ist der 31. Januar 2017!! ****                      ***** Jugendstiftung Wohn+Stadtbau: Stichtag für Ihre Förderanträge ist der 31. Januar 2017!! ****                      ***** Jugendstiftung Wohn+Stadtbau: Stichtag für Ihre Förderanträge ist der 31. Januar 2017!! ****                      ***** Jugendstiftung Wohn+Stadtbau: Stichtag für Ihre Förderanträge ist der 31. Januar 2017!! ****                      ***** Jugendstiftung Wohn+Stadtbau: Stichtag für Ihre Förderanträge ist der 31. Januar 2017!! ****                      

Gerne sind wir für Sie da: 0251 / 20 24 06 06

Willkommen in Ihrem Zuhause
AKTUELLES
 
JUGENDSTIFTUNG


WOHNBEBAUUNG AM FRIESENRING NEUBAU AM ARNHEIMWEG

Die Gewinner des Architektenwettbewerbs für die Wohnbebauung Friesenring/Martin-Luther-Straße stehen fest. Die unabhängige Jury entschied sich für den Entwurf des Münsteraner Architekturbüros MSHS ARCHITEKTEN, Maike Holling und Sielke Schwager. Die Plätze zwei und drei belegten DEEN architects, Christiane Deptolla und Peter Englaänder, Münster, und das Kölner Büro 3pass Architekt/innen Stadtplaner/innen BDA, Judith Kusch und Jens Mayerle. Das unabhängige Preisgericht setzte sich im Wesentlichen aus externen Architekten und Architektinnen, Vertretern der Stadt sowie Mitgliedern des Aufsichtsrates und Mitarbeitern der Wohn + Stadtbau zusammen.

[ mehr ]

In Münster-Gievenbeck am Arnheimweg hat die Wohn+Stadtbau mit dem Neubau von 23 öffentlich geförderte Mietwohnungen sowie 42 Eigentumswohnungen begonnen. Die barrierefreien 23 Mietwohnungen mit Größen von 48 bis 112 m² entstehen in zwei dreigeschossigen Gebäuden mit Flachdach. Gebaut wird nach dem Entwurf von 3pass Architekten aus Köln.

Architektenwettbewerbs für die Wohnbebauung Friesenring
(Quelle: Westfälische Nachrichten)